Loading...
Startseite/Schulische Bildung

Schulische Bildung

Mit dem Maria-Ward-Internat erfolgreich in die Zukunft

In enger Verzahnung mit unseren Schulen wollen wir die jungen Mädchen fördern und bilden sowie sie auf ihrem schulischen Lebensweg begleiten und unterstützen. Dies gelingt uns aufgrund eines regelmäßigen Austauschs mit den Lehrkräften und unserem individuell angepassten Förder- und Nachhilfesystem, welches sich vor allem an der aktuellen, von der jeweiligen Schule verwendeten, Literatur orientiert.

Nach dem Mittagessen beginnt die erste Studierzeit am Tag. Diese sollen die Mädchen vor allem zur Erledigung ihrer Hausaufgaben in Kleingruppen nutzen. Ist dies geschehen, wird von uns der Lernbedarf erfragt und mit den Jugendlichen persönlich abgestimmt. Zudem sind wöchentlich vier Abendstudierzeiten für die Mädchen verpflichtend.

Unterstützung bekommen die Mädchen in der Studierzeit durch unser pädagogisches Personal wie auch durch unsere Lehrkräfte, die zudem Gruppen- bzw. Einzelnachhilfe anbieten. Aufgrund der familiären Struktur unseres Internates ist es uns leicht möglich, auf persönliche sowie schulische Bedürfnisse einzugehen und die Sachkompetenz Ihres Kindes zu fördern, zu erweitern oder auch herauszuarbeiten.

Berufliche Bildung

Wir wollen Jugendliche nicht nur im Bereich der schulischen Bildung fördern. Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit umfasst eine ganzheitliche Vorbereitung auf das Leben, auch nach der Schule. Die richtige Wahl eines Ausbildungsplatzes oder die Entscheidung eine weiterführende Schule zu besuchen ist die erste Hürde, die es zu nehmen gilt. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass junge Menschen sich nicht nur mit einem Beruf in der Theorie befassen, sondern sich auch praktisch erproben, ihre Methodenkompetenz erkennen und sich schlussendlich für den richtigen Berufseinstieg entscheiden können. Hierbei wollen wir die Mädchen mit verschiedenen Angeboten begleiten:

  • Berufsorientierung
  • Betriebsexkursionen
  • Ausbildungsstellen-Akquise
  • Bewerbungscoaching

Kooperation und Vernetzung

Um die Mädchen umfassend begleiten, fördern und bilden zu können, bedarf es einer offenen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Eltern, Lehrkräften, Schulleitungen und evtl. weiteren Institutionen.

Der regelmäßige Austausch mit den Eltern über die Entwicklung ihrer Kinder sowie deren schulischer Leistungsstand ist uns ein zentrales Anliegen. Wir wollen eine offene Gesprächsatmosphäre pflegen, in der Eltern regelmäßig Einblick in unsere pädagogische Arbeit erhalten und ihre Wünsche und Anregungen einbringen. Zweimal im Jahr laden wir die Eltern zu gemeinsamen Festen ins Internat ein – eine gute Gelegenheit, das Internatsleben mit all seinen Aktivitäten vorzustellen.

Neben den Eltern ist die Schule ein wichtiger Kooperationspartner. Wir arbeiten eng mit der Maria-Ward-Realschule, dem Maristenkolleg und der Mittelschule in Mindelheim zusammen. Es findet ein reger Austausch mit den Schulleitungen und den einzelnen Lehrkräften der Schülerinnen statt. Im Rahmen von Projekttagen und der beruflichen Orientierung arbeiten wir mit sozialen Einrichtungen vor Ort zusammen.

Ansprechpartner

Anreise