Offene Ganztagsschule in Mindelheim

Ganztägige Förderung und Betreuung

Um von den Angeboten im Internat profitieren zu können, müssen die Schülerinnen und Schüler nicht das ganze Schuljahr über im Internat wohnen. Auch als externe Schülerinnen und Schüler können sie am Nachmittagsprogramm des Internats teilnehmen. Um zu gewährleisten, dass auch die externen Schülerinnen und Schüler optimal eingegliedert und gefördert werden können, müssen mindestens zwei Nachmittage pro Woche gebucht werden. Falls nur ein Nachmittag gebucht wird, muss an einem zweiten Nachmittag Pflichtunterricht an der Schule stattfinden.

Mitinbegriffen sind bei der offenen Ganztagsschule wahlweise das gemeinsame Mittagessen im Internat, die Erledigung der Hausaufgaben mit der Unterstützung unserer pädagogischen Fachkräfte sowie die Beteiligung am Freizeitprogramm des Internats. Auch an den Workshops für die internen Schülerinnen und Schüler kann teilgenommen werden. Mit der Hinzubuchung des Nachhilfemoduls ist die individuelle schulische Förderung für jede Schülerin und Schüler möglich. Maximal zwei Schülerinnen und Schüler erhalten in einer Kleinstgruppe gemeinsam Nachhilfeunterricht und können sich mit der Lehrkraft über aktuelle schulische Problemstellungen austauschen. Ab 16:00 Uhr kehren die externen Schülerinnen und Schüler dann wieder nach Hause zurück.

Von der Schule ins Berufsleben: der optimale Start

Je näher der Schulabschluss rückt, desto mehr drängt sich die Frage auf: Was mache ich danach? Jungen Menschen fehlt bei der Berufs- oder Studienwahl oft die Orientierung und auch in der Schule kommt die Hilfe dabei oft zu kurz. Da es sich bei dieser Entscheidung aber um keine Kleinigkeit handelt, möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern helfen, ihre Potentiale und Talente zu erkennen und so die richtige Wahl für sich und ihre Zukunft zu treffen.

Dies beginnt bereits bei der Gestaltung des Freizeitprogramms der Mädchen. Bei unseren Workshops werden Kreativität und handwerkliches Geschick gefordert und gefördert. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich bei lokalen Vereinen zu engagieren und auf diese Weise zum Beispiel ihr musikalisches oder sportliches Talent auszubauen.

Darüber hinaus bieten wir gezielt Förderprogramme und Weiterbildungen an. Denn wer kennt es nicht aus seiner eigenen Jugend: Manchmal fällt das Lernen eben nicht ganz so leicht. Wir arbeiten eng mit den Schulen der Schülerinnen und Schüler zusammen und können so gewährleisten, dass unsere Nachhilfeangebote genau auf den Schulstoff abgestimmt sind. Neben den gemeinsamen Studierzeiten, bei denen die Schülerinnen und Schüler bei Bedarf auf die pädagogischen Fachkräfte zukommen können, kann nämlich ein zusätzliches Nachhilfemodul gebucht werden. Dies beinhaltet Nachhilfestunden in einer Kleinstgruppe mit maximal zwei Schülerinnen und Schüler. In 45 Minuten zusätzlichem Unterricht pro Woche können dort schulische Probleme diskutiert oder schwierige Aufgaben geübt werden. Der Unterricht in Kleinstgruppen motiviert die Schülerinnen und Schüler, da sie erkennen, dass sie mit ihrem Problem nicht alleine sind. Gemeinsam mit den Pädagogen werden Wege gefunden, die schulischen Herausforderungen zu bewältigen.

Doch nicht nur schulische Herausforderungen müssen auf dem Weg ins Berufsleben gemeistert werden. Das Kennenlernen verschiedener Berufszweige, die Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz und schließlich das Erstellen einer aussagekräftigen Bewerbung: Alles Dinge, die aus Sicht eines Erwachsenen vielleicht einfach erscheinen mögen, für Jugendliche aber mit vielen Unsicherheiten und Ängsten verbunden sind. Unsere Programme zur Berufsorientierung haben zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern ebendiese Ängste zu nehmen. Bei Betriebsexkursionen können sie erste Praxisluft schnuppern und einen kleinen Blick in den Berufsalltag werfen. Projekttage ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, selbst aktiv zu werden und praktische Erfahrung in verschiedenen Berufen zu sammeln.

Haben sie sich für eine weiterführende Schule oder eine Ausbildung entschieden, helfen wir durch ein Bewerbungscoaching, Lebenslauf, Anschreiben und sonstige Unterlagen auf Vordermann zu bringen. Wir üben mit den Schülerinnen und Schülern, worauf es bei einem Vorstellungsgespräch ankommt und zeigen ihnen, wie man sich am besten auf eine solche Situation vorbereitet. Dem gelungenen Start ins Berufsleben steht den Maria-Ward-Schülerinnen und Schülern somit nichts mehr im Wege.